Omega Pacific - Link Cam - Cam

from £ 95.95
incl. VAT
Colour:
Delivery time: 3-5 working days

Please select a model first!
login

If you are already an Alpinetrek customer, you can log in here.

  • Free delivery from £50
  • 2-year warranty
  • 30 days returns policy
  • > 250,000 happy customers
  • All items in stock
Attributes & features
Design:
Active cam
Material:
Aluminum; Steel cable
Dimensions:
Sizes # 0.5; # 0.75; # 1; # 2
Weight:
95 g (# 0.5); 113 g (# 0.75); 176 g (# 1); 207 g (# 2)
Breaking load:
8 kN (# 0.5); 10 kN (# 0.75); 14 kN (# 1 and # 2)
Cam lobes:
12
Stem:
Single stem design
Extras:
3 clamp levels; color coded
Item No.:
326-0011
Product description
The Omega Pacific Link Cam uses a one-of-a-kind triple-axle design to provide a greater expansion range than any other camming device on the market. Perhaps even more impressive is that these cams keep a consistent angle throughout their range so holding power isn't compromised at either end of the spectrum. In addition to the triple axles, these cams also include camstops to provide extra security on tipped-out placements. Omega Pacific used crossed trigger wires to reduce bulk near the top of the cam, which allows you to frig in pro where nothing else would work. A single-stem design and a nice wide trigger profile make this cam easy to place when you're cruxing. After all, what good is gear if you can't get it in the crack?
  • Unique triple-axle design provides greater expansion than any other cam
  • Consistent cam angle throughout the range to maintain strength in any size
  • Single-stem design keeps down bulk on the rack
  • Cam stops add security to tipped-out placements
  • Dyneema-nylon-blend slings for less weight and bulk
  • Color-coded anodizing for easy identification of sizes

Ask our experts
Alpinetrek expert Christian

+49 7121 70120

Mo. - Fr. 09:00 - 16:00 (CET)

Reviews overview
Our reviews are 100% genuine. More info
4,0
(from 26 Reviews)
89%
recommend this product
Praise vs. Criticism

Tobias | Leinfelden

22.08.2012

Super universal Klemmgerät um eine große...

Super universal Klemmgerät um eine große Bandbreite abzudecken. Nach meinem Geschmack dürfte die Feder mehr Spannung haben, damit würder Cam noch fester im Riss stecken.

VS

Manuel | Schwyz

10.10.2011

wenns schnell gehen muss und man vielleicht...

wenns schnell gehen muss und man vielleicht aus der eigenen position heraus den riss nicht gut einsehen kann, können die linkcams sehr hilfreich sein. ansonsten bin ich nicht wirklich begeistert und ziehe die normalen cams eindeutig vor. das handling ohne ring ist mühsam, man muss wesentlich mehr rumfummeln als bei den bds. auf die kleinste grösse würde ich den linkcam nicht legen, da er leicht overcamed und dann sehr sehr schwer nur noch zu entfernen ist (>2h gebraucht). das schränkt die grössenabdeckung schon wieder ein. ausserdem ist er sehr schwer und für den preis bekommt man fast 2 normale cams.
also einer für die not ist gut, ansonsten ist das geld in camalots wesentlich besser angelegt.

What do you think about that?

You have reached the max. number of characters.

Oops! You forgot to ask your question.

Click the number of stars to complete your review of this product

Click the number of stars to complete your review of this product

What is your review for this product?

By completing this upload you confirm our Terms of Use

This is what customers from around the world say:
| Seewis-Pardisla

100% have found the reviews
by Roger helpful

Link Cam versagt - keine Reaktion von Hersteller

Beim Trad Klettern hatte ich ein negatives Erlebnis mit solch einem ausgeleihten Linkcam. Es passierte folgendes:

Beim klettern eines horizonalen Risses 2-3m über Boden legte ich den Linkcam als erste Sicherung. Der Riss war wenige cm breit, das erste Segment vom Cam passte perfekt rein. Um meinen nächsten Cam bereitzulegen pausierte ich kurz und sass in den Linkcam rein, er hielt mein Gewicht ohne im geringsten zu verrutschen. Dann kletterte ich weiter, legte den zweiten Cam etwa 2m weiter. Gerade bevor ich das Seil in den 2. Cam einhängen kann rutscht mein Fuss weg, ich falle, der Sicherungspartner hält das Seil, ich falle in den Omega Linkcam, dieser wird aus dem Riss gezogen und ich schlage auf dem Boden auf.

Beim inspizieren des Linkcams zeigte sich eine klare Beschädigung der einen Backe. Der Federdraht ist gebrochen, so wurde dieses Segment nutzlos. Ich vermute, der Draht brach in dem Moment als der Linkcam von meinem Gewicht belastet wurde. Dies setzte die Backe ausser Kraft, die zweite Backe alleine hielt nicht und der Cam rutschte raus.

Dieselben Fotos inkl. Bericht habe ich per Email an Omega Pacific geschickt. Trotz Beteuerung, dass es mir nicht um kostenlosen Ersatz geht, kam keine Antwort. Ich wollte lediglich auf einen möglichen Designmangel des Produkts hinweisen. Auch auf nochmaliges Rückfragen keine Reaktion.

Ich kann nur deutlich davon abraten dieses Produkt zu kaufen, bzw. sehr vorsichtig zu sein wenn man eines einsetzt.

Product images by Roger
  • Feder gebrochen

  • defekter Linkcam

Oops! You forgot about your comment

Daniel | Customer Service
29.06.2016 16:58

Hallo Roger,

gern möchten wir Dir hierüber ein kurzes Feedback geben; meine Email scheint leider nicht bei Dir eingegangen zu sein. Generell solltest Du Dich bei einer Reklamation immer an den Händler wenden, da dieser der Vertragspartner ist und einen direkteren Kontakt mit den Produzenten (Vertretern) hat. Hier solltest Du immer binnen kurzer Zeit eine Rückmeldung bekommen.

Die bemängelte Feder nimmt während eines Sturzes keine Energie auf und dient nur zur Spannung der Backen. Ich habe bereits ein Vergleichsmuster unter die Lupe genommen und diesbezüglich auf Herz und nieren getestet. Da es sich um ein Leihexemplar handelte, ist die bisherige Nutzung schwer nachzuvollziehen. Gerade eine entsprechende Vorbelastung oder ein Transport- oder Lagerschaden ist da schwer zu erahnen. Besonders die Federn und Drähte sind anfällig, wenn sie im Kletterrucksack hängen bleiben.

Hinzu kommt, dass Link Cams immer in entgegengesetzte Zugrichtung gesetzt werden sollen und zwischen 10 und 70 % ihrer Reichweite eingesetzt werden sollen. Gerade im komplett eingezogenen Zustand (falsche Anwendung) liegt die Feder zu nah am Fels an und kann dabei natürlich Schaden nehmen.

Gern kannst Du uns aber auch einmal telefonisch kontaktieren. Frag einfach nach mir!

Servus, Daniel

Roger | Seewis-Pardisla
29.06.2016 22:45

Hei Daniel

Danke für den Hinweis mich immer direkt an den Händler (und nicht den Hersteller) wenden zu sollen. Dies werde ich künftig so tun.
Ich hatte diesen LinkCam von einem Kumpel ausgeleiht und nicht über Bergfreunde gekauft. Von daher sicher keine Kritik an Bergfreunde - wennschon nur an Omega Pacific.

Dass die bemängelte Feder keine Sturzenergie aufnimmt sehe ich auch so. Ohne sie fehlt jedoch die Backenspannung und der Cam funktionieren nicht mehr wunschgemäss. Der Cam konnte mit guter Reichweite gesetzt werden (erstes Segment ca. halb geschlossen).

Eventuell könnt Ihr ja nun meinen Bericht & Fotos an den Hersteller Omega Pacific weiterleiten, falls Ihr einen direkteren Draht dazu habt.

Gruss Roger

PS: Eine Email von Dir hab ich leider nicht gefunden, jedoch eine Benachrichtigung dass hier eine Antwort abgegeben wurde.

Oops! You forgot about your comment

Daniel | Customer Service
29.06.2016 16:58

Oops! You forgot about your comment

| Caan

50% have found the reviews
by Sascha helpful

schwerer Allrounder

Als "Joker" deckt der Link Cam eine wesentlich größere Breite ab, aber er ist viel schwerer als normale Cams und auch ihn verwendet man nur einmal pro Seillänge.
Ich habe ihn nun >1 Jahr im Einsatz und ein paar Stürze hat er auch schon drin. Trotzdem traue ich den vielen Gliedern nicht ganz so wie den robusteren Cams.

  • Advantages
    Excellent handling
    Wide coverage
  • Disadvantages
    Heavy

Oops! You forgot about your comment

| St. Radegund

Universalcam

Der Cam ist etwas schwerer als standard Friends (zusätzliches Segment) deckt dafür aber ein größeres Breitenspektrum ab. Wenn man nur einen oder zwei Cams auf Tour mitnehmen will (zum Ergänzen der vorhandenen Sicherungen) sind die Omegas super.
Nimmt man sowieso einen gesamten Satz mit (freie Route ohne BH) bleibt die Überlegung ob man den Mehrpreis nicht in zusätzliche Standardcams Investiert um mit dem selben Gewicht am Gürtel mehr Zwischensicherung legen zu können.
Ich Persönlich nutze meinen Omega gerne für Hochtouren und auf Blockgraten um im III/IVer Gelände neben Köpfelschlingen zusätzliche Sicherungen legen zu können.
Funktion ist top

  • Advantages
    Wide coverage

Oops! You forgot about your comment

There are 23 more threads!

Filter languages

Sort by

Reviews