Tests & reviews

Dynafit - Borax 2.0 PRL Jacket - Synthetic jacket tested

Reviews overview
Our reviews are 100% genuine. More info
Praise vs. Criticism

Alexej | München

01.12.2015

Super Qualität mit überzeugenden Details

Gesucht habe ich schwerpunktmäßig eine "Gipfel-Jacke" für Hoch- und Skitouren, um selbst bei Wind und großer Kälte bei einer kurzen Pause auf dem Gipfel nicht auszukühlen, analog dazu für alle längere Pausen auf „kalten“ Touren oder als extrawarme Außen- oder Mittelschicht (mit einer Hardshell drüber) bei Aufstiegen an extrem kalten Tagen. Bei dieser Jacke bin ich eindeutig fündig geworden!

Ich nutze für den Zweck bewusst keine Daunenjacken, da ich auf Touren nicht selten ordentlich ins Schwitzen komme, und da sind mir Daunen einfach zu kritisch, da die Daunen mindestens am Rücken (Rucksack) unweigerlich durchnässen. Ich muss eine solche Jacke folglich auch häufiger mal Waschen, auch hier sind mir Daunen ebenfalls einfach zu kritisch im Handling. Als Alterative bin ich von Primaloft oder ähnlichen Füll-Fasern seit Jahren überzeugt, ob in Kleidung oder selbst in Bettwäsche. Auch die unterschiedlichen Oberstoffe von Pertex kenne ich mittlerweile recht gut und hatte hier auch keine Zweifel vor dem Kauf.

Die Unbekannten bei dieser Jacke waren für mich daher...
a) Verarbeitungsqualität,
b) Funktion, z. B. der Reisverschlüsse, Zipper, Gummizüge etc.,
c) Detaillösungen sowie
d) Schnitt.

Zu a) Die Verarbeitungsqualität ist weit über Standard, ich bin bisher echt begeistert, ich hatte das aber bei dem Preis und von Dynafit ohnehin ein Stück weit erwartet.

Zu b) Die Reisverschlüsse sind extrem leichtgängig, halten aber ihre Position recht gut. Die Gummizüge und alle weitern beweglichen Teile sind einfach perfekt umgesetzt, ohne zu übertreiben. Alles lässt sich mit nur einer Hand mühelos bedienen, das haben bisher viele anderen Hersteller versprochen, Dynafit hält das auch! Volle Punktzahl mit Sternchen!

Zu c) Detaillösungen sind durchweg überzeugend, sowohl von der Idee her als auch in der Umsetzung. Die Fleece-Fütterungen in den beiden Außentaschen sind top, diesen Komfort will ich nicht mehr missen. Das kennt man zwar auch von anderen Herstellern, z. B. Arcteryx, dennoch ist diese Funktion erwähnenswert, da sie bei Weitem nicht jeder Hersteller so umsetzt. Der doppelte Reisverschluss ist immer eine gute Wahl falls man mit einem tief sitzenden Hochtouren-Klettergurt (unter der Jacke) unterwegs ist, so kann man die Jacke unten etwas öffnen. Die Kapuze ist gerade noch ausreichend groß geschnitten, sodass man einem Helm drunter bekommt. Ich kann mir vorstellen, dass sie bei dem einen oder anderen Ski-Helm schon recht knapp sein wird, ein Kletterhelm passt hingegen sehr gut drunter. Der Windfang oben sowie das formbare Schild der Kapuze sind tolle Ideen und wie ich finde sehr gut umgesetzt. Die Innentasche ist sehr geräumig, das ist perfekt, um Mütze, Brille und Handschuhe gleichzeitig darin zu verstauen.

Zu d) Der Schnitt ist grundsätzlich sehr gut, nur muss man bei der Größenwahl etwas aufpassen. Ich (187 cm/86 kg/athletische Statur) habe mich exakt an die Größentabelle des Herstellers gehalten und mich für 52 (XL) entschieden. Damit lag ich genau richtig. Allerdings ist das etwas merkwürdig, denn in den meisten Fällen komme ich mit 50 (L) bestens zurecht und die Jacke fühlt sich in ihren Maßen eher nach 50 (L) an. Daher kann ich die Kritik aus den anderen Bewertungen gut nachvollziehen. Mein Rat: Körpermaße messen/kennen und anhand der Dynafit-Größentabelle bestellen. Abgesehen davon muss bei mir jede Jacke folgenden Test bestehen: Jacke zu und Arme senkrecht hoch, wie beim (Eis-)Klettern, mit und ohne Rucksack. Ohne Rucksack rutscht die Jacke zwar ein paar Zentimeter hoch, liegt damit aber im guten Durchschnitt. Mit Rucksack darf die Jacke dabei in den Achseln nicht hinderlich ziehen, das tut sie auch nicht nennenswert. Hier hängt auch viel vom eigenen Körperbau ab, daher muss das jeder selbst testen. Persönlich gebe ich dieser Jacke hierfür aus meiner Sicht grünes Licht.

Danke Dynafit für diese tolle Jacke und danke Bergfreunde für diesen tollen Preis.

Advantages
Windproof
Good details
Lightweight
VS

Carsten | Eckernförde

21.02.2015

Geht wieder zurück!

Habe gerade diese und das Haglöfs Barrier III Jacket geliefert bekommen. Hier nun mein erster Eindruck ohne sie draußen getragen zu haben.
POSITIV:
- Außenmaterial und Innenfutter fühlen sich sehr gut an
- Gummizüge haben wirklich überdurchschnittlich gut funktionierende Einhandverstellungen
- Jacke insgesamt sehr wertig verarbeitet (Kapuze ist innen am Kragen mit Fleece unterlegt, alle Taschen mit Fleece gefüttert, anpassbarer Drahtbügel im Schirm der Kapuze, Notrufzeichen im Innenfutter)
- Rücken sehr lang geschnitten (Vorteil hebt sich aber wieder auf, wenn man die gestreckten Arme komplett nach oben überdem Kopf zusammennimmt (siehe unten)

NEGATIV:
- fällt eher klein aus - habe sonst eigentlich M (Haglöfs), geht hier gar nicht, kann in 48/M die Schultern gar nicht nach vorn ziehen - engt total ein, Größe 50/L ist ok (178cm, 75kg) aber wenn man die Schultern nach vorn zieht wird es auch schon wieder am Rücken eng - und ich bin kein Bodybuilder
- Übergang Ärmel-Rumpf sehr schlecht geschnitten - solange man die Arme nicht weiter als parallel zum Boden bringt ist alles gut - wenn ich jedoch die Arme gestreckt über den Kopf bringe, rutscht die Jacke ca. 15cm hoch, das geht viel besser (Haglöfs Barrier III Jacket im Vergleich nur 5 cm)
- wenn man nicht gerade eine sehr volumige Mütze unter der Kapuze auf hat, drückt der kleine intergrierte Extraschirm innerhalb der Kapuze auf die oberen Augenlider ( Gedanke gurt, Ausführung nur mäßig) da änder auch der Gummizug am Hinterkopf nichts dran -
ohne Mütze geht das gar nicht, ansonsten schließt die Kapuze sehr gut ab
- Kaputze geht bei Kopfdrehung mit Mütze darunter nicht komplett bis zur Seite mit (Stoff ist dafür am Hals zu kurz) -funktioniert zwar einigermaßen - aber halt wie ich finde nicht preisgemäß
- sehr tailierter Schnitt, wie bei einer Damenjacke (wie für breitere Hüften - ist gewöhnungsbedürftig - lässt sich aber mit Gummizug gut zusammenziehen)
- benutzt man den Gummizug nicht stehen die Seiten der Jacke an den Hüften etwas ab (habe aber auch recht schmale Hüften)
Fazit:
hätte Dynafit sich mehr Gedanken( vieleicht auch nur andere) beim Schnitt gemacht, wär eine sehr schöne Jacke dabei herausgekommen, so hat das ganze Ding, selbst für den reduzierten Preis leider einen recht negativen Beigeschmack bei mir hinterlassen (kann jedoch nicht beurteilen, ob die Jacke das non + ultra fürs Skibergsteigen ist, da mussman ja die Arme schließlich nicht über den Kopf nehmen
Füllung hier 100g/m" Rumpf 80g/m" Ärmel - die Haglöfs Jacke hat 120g/m" am Rmpf 80g/m" Ärmel - die Haglöfs fühlt sich im Vergleich viel fluffiger an und es macht sich auch gleich ein ganz anderes Wärmegefühl breit
Schade, die Jacke sah auf dem Bild sehr gut aus!
Mich würde sehr interessieren, ob sich der Schnitt des 2015er Modells zum geändert hat?

Advantages
Good details
Disadvantages
Badly cut
What do you think about that?

You have reached the max. number of characters.

Oops! You forgot to ask your question.

Click the number of stars to complete your review of this product

Click the number of stars to complete your review of this product

What is your review for this product?

By completing this upload you confirm our Terms of Use

This is what customers from around the world say:
| Dresden

Rubuste gut geschnittene Jacke

Ich hatte eine etwas robustere und nicht ganz feuchtigkeitanfällige Jacke gesucht und habe mir zum spitzenmäßigem Angebotspreis diese Jacke bestellt. Die L sitz perfekt bei 185cm und Normalgewicht. Eng geschnitten und gerade der Innenstoff wohlig warm. Einfach bei Kälte über das T-Shirt ziehen und wohl fühlen.

  • Advantages
    Lightweight
    Good details
    Good cut
    Price/performance
    Windproof

Oops! You forgot about your comment

| Grünburg

Beste Primaloft Jacke

Habe auch den Vorgänger der Jacke!
Athletischer schnitt und gute Passform in Kombination mit besten Materialien und gut verarbeitet!
Sehr warm auch bei minus 15 Grad!

  • Advantages
    Good cut
    Breathable
    Windproof
    Lightweight
    Price/performance

Oops! You forgot about your comment

| Diedorf

Tolle Jacke, Kapuze minimal zu klein

Die Jacke ist sehr schön und extrem warm. Packmaß ist ok. Einziges Manko ist, dass unter die Kapuze der Helm nur sehr straff passt. Ansonsten ist sie sehr warm, u. a. auch durch die "Gummiabdichtung".

  • Advantages
    Price/performance
    Windproof
    Good cut
    Good details

Oops! You forgot about your comment

Question from Thorsten | Dortmund
06.09.2016
Großes Packmaß

Ich hab jetzt bei den Bewertungen 2mal gelesen, dass sie Nachteile im Packmaß hat. Da ich in meinem Kletterrucksack nicht viel Platzhabe (20L wo auch die Zustiesschuhe rein müssen, Essen und Trinken) interessiert mich schon wie groß das Packmaß istbei XL?

Oops! You forgot about your answer

Question from Yannik | Diedorf
29.08.2016
Ist die Kapuze helmkompatibel, also passt ein Kletterhelm darunter?

Oops! You forgot about your answer

| Kapfenberg

Primaloft Jacke

Die Jacke ist perfekt zum Wintersport zwischen +5 und -10Grad. Gewicht und Packmaß sind perfekt. Jacke trocknet auch wieder rasch und paßt ohne zu zwicken unter eine Goretex.

  • Advantages
    Good cut
    Breathable
    Good details
    Lightweight
    Price/performance
    Robust

Oops! You forgot about your comment

| Horb

Fällt etwas kleiner aus

Hallo,

ein super Teil, angenehm und leicht. Mit vier Taschen selbst bei nicht reduziertem Preis eine günstige Anschaffung. Ich würde schätzen, die Jacke fällt ungefähr ein Drittel bis eine halbe Größe kleiner aus als gewohnt. Wem also z.B. L gerade noch paßt, sollte XL nehmen.

Grüße,

Ralf

  • Advantages
    Good details
    Lightweight
    Price/performance

Oops! You forgot about your comment

Question from Ralf M. | Horb
20.07.2016
Brusttasche/Innentasche

Hallo,
in der Beschreibung wird die Brusttasche nicht erwähnt. Ist sie zusätzlich zu den beiden Einschubtaschen für die Hände und der Innentasche? Dann hätte die Jacke also vier Taschen, korrekt?
Danke,
Ralf

Oops! You forgot about your answer

Ralf M. | Horb
30.07.2016 13:26

Hallo,
nun kann ich die Antwort selbst geben: Ja, die Brusttasche ist die unerwähnte vierte Tasche. Möglicherweise war sie in der Beschreibung oben auch als die integrierte Packtasche gemeint, es ist aber eine ganz normale sehr geräumige Tasche.

| Havirov

Guter kauf

Sehr guter Kauf.

  • Advantages
    Waterproof
    Venting
    Windproof
    Price/performance

Oops! You forgot about your comment

| Heidelberg

Würde ich sofort wieder kaufen

Habe die Jacke hauptsächlich auf Skitouren im Einsatz, bin damit voll zufrieden

  • Advantages
    Good cut
    Price/performance
    Breathable
    Lightweight
    Good details

Oops! You forgot about your comment

There are 7 more threads!

Filter languages

Filter thread types

Sort by