Tests & reviews

Sea to Summit - Hydraulic Dry Bag With Harness - Stuff sack tested

Reviews overview
Our reviews are 100% genuine. More info
4,0
(from 1 Reviews)
100%
recommend this product
What do you think about that?

You have reached the max. number of characters.

Oops! You forgot to ask your question.

Click the number of stars to complete your review of this product

Click the number of stars to complete your review of this product

What is your review for this product?

By completing this upload you confirm our Terms of Use

This is what customers from around the world say:
| Nürtingen

83% have found the reviews
by Tobias helpful

Dicht und Superstabil !!

Habe mir den Packsack gekauft weil ich eine leichte Kombination zum wasserdichten verstauen der Ausrüstung und Rucksack gesucht habe. Kurz gesagt: Das Ding ist superstabil ( kein vergleich zum Material von normalen Packsäcken ) und mit dem abnehmbaren Tragesystem hat man schnell einen einfachen Packsack was zum verstauen auf dem Boot oder auch beim Reisen ein großer Vorteil sein kann. Natürlich muss man beim packen etwas überlegen was man wo hinpackt da der Packsack keine Rückenplatte oder so hat. Mit der richtigen Packtechnik lässt er sich aber gut einige Stunden tragen.
Jetzt aber mal zum einzigen bisher gefundenen Nachteil. Die Riemen der Schultergurte rutschen selbst bei geringer Belastung durch die Aluschnallen. Will man ihn zb voll beladen am Schulterriemen anheben um ihn aufzusetzen, rutscht der Schulterriemen erst mal bis zum Anschlag ( der umgenähten Schlaufe ) durch die Schnalle. Hat man ihn dann auf dem Rücken und den Hüftgurt geschlossen bessert sich das ein wenig, bleibt aber tendenziell sehr wenig belastbar.
Weiß nicht ob das bei allen Hydraulic Dry Bags der Fall ist oder ob es sich hier um einen Einzelfall handelt. Ein etwas dickerer Riemen würde das Problem ja schon lösen und wäre bestimmt nicht wesentlich teurer im Herstellungsprozess.
Alles in allem würde ich ihn aber wiederkaufen. Hatte ihn bis jetzt mehrmals auf Kurztouren ( ca 1/2 - 1 Tag ) beim Packrafting im Einsatz. Im Sommer soll dann mal eine längere Reise folgen, für die die Anschaffung auch gedacht war.

  • Advantages
    Good storage options
    Price/performance

Oops! You forgot about your comment

Jörg | den Haag
11.01.2015 17:46

Das Problem mit den Schnallen ist ziemlich allgemein, hatte dasselbe. Und der Kundendienst von S2S ist ziemlich miserabel, letztendlich hat man mir bei Globetrotter, wo ich den Rucksack gekauft habe, einfach einen Ersatzrucksack gegeben, weil es S2S in 6 Monaten nicht geschafft hat, einen Ersatz-Schultergurt zu verschicken. Die beste Lösung ist hier, andere Schnallen zu verbauen, es gibt da von S2S selber welche (aus Plastik, sieht nicht so schick aus wie die Aluminiumdinger), bei denen man den Mittelsteg losschrauben kann, damit muss man nicht die Schlaufe, die das ganze Ding hält, durchschneiden. Beim Riemen muss man wahrscheinlich die Naht der endständigen Schlaufe erst aufmachen und dann wieder vernähen, sobald die neue Schnalle durchgezogen ist. Ich habe die Schnallen schon bei mir Rumliegen, aber noch nicht eingebaut, weil der neue Gurt ganz gut hält. Er ist aber an einem 35er Rucksack, heisst also, die Belastung ist auch geringer.

Ich war mal wegen einer anderen Idee bezüglich dieser Packsäcke mit S2S Australien im Kontakt, und die haben recht schnell und ausgiebig geantwortet, aber hier in Deutschland ist das meiner Erfahrung nach katastrophal. Ein anderer Retailer (Sack & Pack aus Düsseldorf) haben die Rucksäcke aus diesem Grund nicht im Programm und meinten, das wäre schon auf der Messe ein Problem gewesen. Frag mich jetzt aber nicht, welche Messe, eine Outdoor-Messe halt;-)

Filter languages

Sort by